30/10/2019

In Sepang den Fokus behalten

Die Dynavolt Intact GP-Piloten Tom Lüthi und Marcel Schrötter haben nach Thailand, Japan und Australien noch einmal alle Kräfte gebündelt, um die Asien-Tour an diesem Wochenende auf dem Sepang International Circuit in Malaysia vor ihrer Rückkehr nach Europa mit Top-Ergebnissen zu beenden.
 
In Malaysia wartet diese Woche das letzte der vier Übersee-Rennen, danach ist es Zeit für das Saison-Finale 2019 in Valencia.

Zwei Podestplätze in Folge hat Tom Lüthi aus Japan und Australien mitgenommen. Er kommt als WM-Zweiter nach Malaysia und hat mit einem Rückstand von 28 Punkten nach wie vor Chancen, den diesjährigen Titel zu holen. Doch der Schweizer will den Fokus nur auf sich behalten und jegliche Gedanken über die Weltmeisterschaft außen vor lassen. Um dieses Mal besser vorbereitet ins Qualifying zu gehen, werden er und seine Crew versuchen, mit dem Gelernten aus Japan und Australien bereits ab Freitag einen soliden Schritt mit der Setup-Arbeit zu machen.

Marcel Schrötter hatte bisher auf der Übersee-Tour keine einfachen Rennwochenenden. In Thailand war der 26-Jährige nach seinem Schlüsselbein-Bruch noch nicht wieder 100% fit. In Japan und in Australien gelang dem Bayer erst im Rennen der richtige Durchbruch. Ganze neun Plätze holte er in Down-Under auf, aber durch die 20. Startposition sprang am Ende nur der elfte Platz heraus. Bei den letzten zwei verbleibenden Rennen der Saison will er noch einmal Highlights setzen. Wie bei seinem Teamkollegen, ist es in Sepang daher wichtig, schon ab Freitag vorn mit dabei zu sein!

Auf dem Sepang International Circuit stellen intensive Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit eine große Herausforderung für die Piloten und Maschinen dar. Über 5,5 Kilometer folgen auf langsame Passagen bis zu 920 Meter lange Hochgeschwindigkeits-Geraden sowie flüssige, schnelle Kurven.

Malaysia Motorcycle Grand Prix - Zeitplan:

Freitag, 01. November 2019
Moto3 / FP1 / 09:00 - 09:40 (02:00 - 02:40 CET)
Moto2 / FP1 / 09:55 - 10:35 (02:55 - 03:35 CET)
MotoGP / FP1 / 10:50 - 11:35 (03:50 - 04:35 CET)
................................................
Moto3 / FP2 / 13:15 - 13:55 (06:15 - 06:55 CET)
Moto2 / FP2 / 14:10 - 14:50 (07:10 - 07:50 CET)
MotoGP / FP2 / 15:05 - 15:50 (08:05 - 08:50 CET)

Samstag, 02. November 2019
Moto3 / FP3 / 09:00 - 09:40 (02:00 - 02:40 CET)
Moto2 / FP3 / 09:55 - 10:35 (02:55 - 03:35 CET)
MotoGP / FP3 / 10:50 - 11:35 (03:50 - 04:35 CET)
................................................
Moto3 / QP1 / 12:35 - 12:50 (05:35 - 05:50 CET)
Moto3 / QP2 / 13:00 - 13:15 (06:00 - 06:15 CET)
Moto2 / QP1 / 13:30 - 13:45 (06:30 - 06:45 CET)
Moto2 / QP2 / 13:55 - 14:10 (06:55 - 07:10 CET)
MotoGP / FP4/ 14:25 - 14:55 (07:25 - 07:55 CET)
MotoGP / Q1 / 15:05 - 15:20 (08:05 - 08:20 CET)
MotoGP / Q2 / 15:30 - 15:45 (08:30 - 08:45 CET)

Sonntag, 03. November 2019
Moto3 / WARM-UP / 08:40 - 09:00 (01:40 - 02:00 CET)
Moto2 / WARM-UP / 09:10 - 09:30 (02:10 - 02:30 CET)
MotoGP / WARM-UP / 09:40 - 10:00 (02:40 - 03:00 CET)
................................................
Moto3 / RACE / 12:00 (05:00 CET)
Moto2 / RACE / 13:20 (06:20 CET)
MotoGP / RACE / 15:00 (08:00 CET)

Wir verwenden keine Tracking-Software und sammeln keine persönlichen Daten. Auf der Startseite wird ein Twitterfeed eingebunden, Twitter setzt Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzhinweise