19/07/2020

Jerez I: Stürze abhaken und positiv weitermachen!

Im Spanien Grand Prix ging die LIQUI MOLY Intact GP-Mannschaft leider leer aus. Sowohl Marcel Schrötter als auch Tom Lüthi stürzten im ersten Rennen des Neu-Saisonstarts in Jerez de la Frontera. Doch bereits nächste Woche können die Moto2-Piloten neu angreifen.

Marcel Schrötter fühlte sich bislang in Jerez wohler denn je und schaffte es sogar, am Samstag einen neuen Rundenrekord für den Kurs in Andalusien aufzustellen. Der 27-Jährige startete sehr gut aus der dritten Reihe und schoss von Platz sieben zu Position vier vor. Er setzte sich gegen unter anderem Marco Bezzecchi und Sam Lowes durch und versuchte eine mittlerweile entstandene Lücke zur Spitzengruppe wieder zu schließen. Womöglich war er dabei einen Ticken zu aggressiv und kam, nachdem er zuvor schon ein paar größere Rutscher abfangen musste, an fünfter Stelle liegend unverhofft in Kurve elf der achten Runde zu Sturz.

Zwischenzeitlich hatte sich LIQUI MOLY Intact GP-Pilot Tom Lüthi von Startposition 19 ganze zehn Plätze nach vorn gekämpft. Der erfahrene Racer versuchte, trotz anhaltender Probleme, die ihn schon das ganze Wochenende in Jerez verfolgten, mit seinem unglaublichen Renn-Kampfgeist alles, um diese wichtigen Punkte nach Hause zu holen. Doch dann ließen die Reifen zu sehr nach und er verlor drei Runden vor Ziel die Kontrolle über sein Vorderrad. Dieses klappte ein und der WM-Dritte von 2019 landete unverrichteter Dinge im Kiesbett.

Die Enttäuschung nach doppeltem Sturzpech wog natürlich groß. Doch Zeit, um sich darüber länger zu ärgern bleibt kaum, denn schon nächste Woche folgt auf dem »Circuito de Jerez - Angel Nieto« vom 24. bis 26. Juli der Große Preis von Andalusien. Die perfekte Chance, dieses Wochenende abzuhaken und die zwei Null-Punkte-Ergebnisse wieder gutzumachen.

Gran Premio de España

Rennen:
1. Luca MARINI / ITA / KALEX
2. Tetsuta NAGASHIMA / JPN / KALEX
3. Jorge MARTIN / SPA / KALEX
nc Marcel SCHROTTER / GER / KALEX
nc Thomas LUTHI / SWI / KALEX

WUP:
1. Sam LOWES / GBR / KALEX - 1'41.561
2. Luca MARINI / ITA / KALEX - 1'41.632 (+0.071)
3. Marco BEZZECCHI / ITA / KALEX - 1'41.656 (+0.095)
8. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'41.975 (+0.414)
19. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 1'42.457 (+0.896)

Weltmeisterschaft-Wertung:
1. NAGASHIMA Tetsuta / JPN / 45
2. BALDASSARRI Lorenzo / ITA / 28
3. MARINI Luca / ITA / 25
4. BASTIANINI Enea / ITA / 23
5. GARDNER Remy / AUS / 20
6. CANET Aron / SPA / 19
7. MARTIN Jorge / SPA / 16
8. ROBERTS Joe / USA / 13
9. LOWES Sam / GBR / 13
10. VIERGE Xavi / SPA / 13
11. SYAHRIN Hafizh / MAL / 10
12. NAVARRO Jorge / SPA / 10
13. SCHROTTER Marcel / GER / 9
14. LUTHI Thomas / SWI / 6
15. MANZI Stefano / ITA / 6

Team-Klassifikation:
1. RED BULL KTM AJO / 61
2. FLEXBOX HP 40 / 32
3. SKY RACING TEAM VR46 / 29
4. INDE ASPAR TEAM MOTO2 / 29
5. ITALTRANS RACING TEAM / 23
6. ONEXOX TKKR SAG TEAM / 20
7. EG 0,0 MARC VDS / 16
8. LIQUI MOLY INTACT GP / 15
9. PETRONAS SPRINTA RACING / 15
10. TENNOR AMERICAN RACING / 13
11. HDR HEIDRUN SPEED UP / 13
12. MV AGUSTA FORWARD RACING / 7
13. NTS RW RACING GP / 5
14. FEDERAL OIL GRESINI MOTO2 / 2