28/02/2020

Letzter Test vor Katar-Auftakt für Schrötter & Lüthi

Das LIQUI MOLY Intact GP Team ist auf der Halbinsel Katar am persischen Golf angekommen und hat den ersten von drei Testtagen bereits abgeschlossen. Bei windigen Bedingungen begannen Marcel Schrötter auf Position acht und Tom Lüthi auf Platz 12 mit ihrer Arbeit.

Eine Woche ist noch Zeit bis die Rennsaison 2020 offiziell auf dem Losail International Circuit in Katar gestartet wird. Vorher haben die LIQUI MOLY Intact GP-Fahrer Tom Lüthi und Marcel Schrötter von Freitag bis Sonntag noch einmal drei Testtage zur Verfügung, um sich optimal auf das Eröffnungsrennen vorzubereiten.

Tom Lüthi beendete die erste Session, die bereits 10:35 Uhr morgens stattfand, direkt als Schnellster. Danach verbesserte sich der Schweizer zwar in der zweiten Sitzung auf eine 1:59.809, konnte diese Zeit aber zum Schluss nicht noch einmal toppen. Das bedeutete schließlich Gesamtplatz 12 für den WM-Dritten 2019, der mit seiner Crew hart arbeiten wird, um am Samstag wieder vorn anschließen zu können.

Trotz starkem Wind über der 5,4 Kilometer langen Wüstenstrecke, war Marcel Schrötter in der Lage, sich über den ersten Testtag in Doha um ganze vier Zehntel zu steigern. Mit seiner Zeit von 1:59.625 folgte der 27-Jährige am Ende auf Platz acht knapp 0,4 Sekunden hinter dem Führenden Jorge Navarro.

IRTA Katar-Test - Kombinierte Zeiten - Tag 1:
1. Jorge NAVARRO / SPA / SPEED UP - 1:59.168
2. Xavi VIERGE / SPA / KALEX - 1:59.400 (+0.232)
3. Enea BASTIANINI / ITA / KALEX - 1:59.421 (+0.253)
8. Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX - 1:59.625 (0.457)
12. Tom LÜTHI / SWI / KALEX - 1:59.809 (+0.641)