06/11/2020

Lüthi mit starkem Freitagmorgen in Valencia

Tom Lüthi legte im regnerischen ersten Training in Valencia als Schnellster einen super Auftakt hin und war auch am Nachmittag bei Mixbedingungen gut dabei. LIQUI MOLY Intact GP-Teamkollege Marcel Schrötter startete ebenfalls mit einem guten Gefühl in das Europa Grand Prix-Wochenende.

Das erste Wochenende auf dem 4-Kilometer langen Ricardo Tormo Circuit in Valencia begann äußerst positiv für Tom Lüthi. Nach monsunartigen Regenfällen am Donnerstag und einem erneuten Schauer kurz vor der ersten Trainingssession führte der Schweizer das Moto2-Feld auf nasser Strecke mit 0,128 Sekunden Vorsprung an. Da konnte auch ein harmloser Sturz die Freude über die morgendliche Bestzeit nicht trüben.

Auch am Nachmittag war der Intact GP-Pilot bei tückischen Bedingungen mit noch feuchten Stellen auf dem Asphalt in der Lage, sich bis kurz vor Schluss an zweiter Position zu behaupten. Als die Konkurrenz jedoch in den letzten Minuten nochmals nachlegte, rutschte der ehrgeizige Racer mit einer 1'37.329 auf den elften Platz.

Tom Lüthi, der heute vor 15 Jahren den WM-Titel der 125ccm-Klasse holte, hofft nun auf eine trockene Session am Samstagmorgen, um den ab diesem Wochenende verfügbaren neuen Vorderreifen von Dunlop besser austesten zu können und um zu versuchen, erneut näher zur Spitze aufzuholen.

Dasselbe Ziel verfolgt LIQUI MOLY Intact GP-Kollege Marcel Schrötter, nachdem dieser ebenfalls mit einer soliden Performance in den Europa-GP-Freitag startete. Der Deutsche hat sich bei den schwierigen Wetterverhältnissen, egal ob im Regen oder bei halbtrocken Streckenbedingungen, auf den Plätzen 13 und 14 gut geschlagen. Am Samstag soll es zumindest in Richtung Top10 gehen und damit direkt ins Q2-Qualifying, um sich möglichst eine aussichtsreiche Startposition für das drittletzte Rennen der Saison zu sichern.

FP1:
1. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 1'48.975
2. Hector GARZO / SPA / KALEX - 1'49.103 (+0.128)
3. Aron CANET / SPA / SPEED UP - 1'49.396 (+0.421)
13. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'50.241 (+1.266)

FP2:
1. Enea BASTIANINI / ITA / KALEX - 1'36.804
2. Sam LOWES / GBR / KALEX - 1'36.861 (+0.057)
3. Joe ROBERTS / USA / KALEX - 1'36.956 (+0.152)
11. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 1'37.329 (+0.525)
14. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'37.416 (+0.612)