21/03/2021

Nach Katar-Test mit Vollgas Richtung Saisonstart 2021

Die LIQUI MOLY Intact GP-Fahrer Marcel Schrötter und Tony Arbolino haben den Drei-Tage-Test auf dem Losail International Circuit mit wichtigen Fortschritten beendet und sind bereit für das bevorstehende erste Rennwochenende der Saison 2021, dem Großen Preis von Katar.

Marcel Schrötter beendete den Katar-Test mit einer deutlichen Steigerung, nachdem er tags zuvor etwas strauchelte. Der 28-Jährige führte am dritten Tag die Nachmittagssession an und wiederholte seine Pace auch in der letzten Session mit gebrauchten Reifen, während andere mit neuen Reifen schon auf Zeitenjagd waren. Als Abschluss war eine Rennsimulation geplant, doch diese endete abrupt mit einem heftigen Highsider, bei dem der Intact GP-Pilot glücklicherweise unverletzt blieb. Seine Crew reparierte die Kalex in Windeseile, sodass ihm weitere 12 Minuten blieben, in denen er sofort erneut seine Zeit wiederholte. Bis kurz vor Schluss rangierte der Bayer an siebter Position und rutschte erst am Ende auf P15, was die Vorfreude auf den Saison-Auftakt jdeoch aufgrund des Wissens um seine vielversprechende Basis nicht zu schmälern vermochte.

Tony Arbolino hat, wie bereits in jedem der Wintertests, auch in Katar einen weiteren Schritt nach vorn machen können. Nachdem der Youngster am zweiten Testtag mit einer 1'59.360 den 11. Platz belegte, war er auch zum Abschluss wieder gut dabei. Für den Rookie war es das erste Mal an Bord einer Moto2-Maschine auf dem schwierigen Losail Circuit. Wind, hohe Temperaturen und Sand erhöhen die Anforderungen zusätzlich, doch diese meisterte der junge Italiener und holte insgesamt bei diesem letzten Vorsaison-Test noch einmal deutlich zur Spitze auf. Nun kann es der amtierende Moto3-Vizeweltmeister kaum erwarten, sein erstes Rennwochenende in der Moto2 zu bestreiten.

Die ersten Freien Trainings für den Grand Prix of Qatar für Marcel Schrötter und Tony Arbolino finden ab Freitag, den 26. März, 14:45 Uhr (12:45 Uhr MEZ) statt. Die Samstags-Qualifyings beginnen 18:45 Uhr (16:45 Uhr MEZ) und das Rennen wird am Sonntag 18:20 Uhr (16:20 Uhr MEZ) gestartet.

IRTA Katar-Test - Kombinierte Zeiten - Tag 1:
1. Remy GARDNER / AUS / KALEX - 1'59.074
2. Aron CANET / SPA / BOSCOSCURO - 1'59.343 (+0.269)
3. Joe ROBERTS / USA / KALEX - 1'59.554 (+0.480)
7. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'59.869 (+0.795)
17. Tony ARBOLINO / ITA / KALEX - 2'00.242 (+1.168)

IRTA Katar-Test - Kombinierte Zeiten - Tag 2:
1. Xavi VIERGE / SPA / KALEX - 1'58.832
2. Aron CANET / SPA / BOSCOSCURO - 1'58.858 (+0.026)
3. Jorge NAVARRO / SPA / BOSCOSCURO - 1'58.888 (+0.056)
11. Tony ARBOLINO / ITA / KALEX - 1'59.360 (+0.528)
25. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 2'00.035 (+1.203)

IRTA Katar-Test - Kombinierte Zeiten - Tag 3:
1. Sam LOWES / GBR / KALEX - 1'58.655
2. Marco BEZZECCHI / ITA / KALEX - 1'58.668 (+0.013)
3. Remy GARDNER / AUS / KALEX - 1'58.703 (+0.048)
15. Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX - 1'59.473 (+0.818)
16. Tony ARBOLINO / ITA / KALEX - 1'59.513 (+0.858)