03/11/2020

Schöner Saisonabschluss für die Intact-Junioren

Bei der letzten Station der Moto2™ European Championship und des European Talent Cups am vergangenen Wochenende in Valencia wurden die jungen Rennfahrer des LIQUI MOLY Intact GP SIC Junior Teams vom erfahrenen Dominique Aegerter angespornt, der als Gaststarter das Team einmalig verstärkte. 

Das Saisonfinale der diesjährigen CEV-Serie fand bei Kaiserwetter statt. Am Ende des Wochenendes strahlte der 30-jährige Dominique Aegerter mit der Sonne um die Wette. Als Dank für seine hervorragenden Leistungen im MotoE™ World Cup 2020, den der Schweizer mit zwei Saisonsiegen als Gesamtdritter beendete, durfte er in Valencia in der Moto2™ Klasse an den Start gehen. 

Sehr zur Freude des ehrgeizigen Aegerter spannte sich der Zeitplan des Wochenendes von Mittwoch bis Sonntag über fünf Tage. Nach anfänglichen, technisch bedingten Schwierigkeiten brauchte Aegerter nicht lange, um sich an die eigens für diesen Zweck aufgebaute Rennmaschine zu gewöhnen. Vom fünften Startplatz stürmte er am Samstag auf den dritten Platz, bevor der Draufgänger tags darauf im zweiten Rennen um den Sieg kämpfte. Im Ziel musste er sich nur dem frischgebackenen Moto2-Europameister Yari Montella geschlagen geben. LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team gratuliert dem Italiener zum Titelgewinn. 

Abgesehen von Aegerters zwei Podestplätzen war die Leistungssteigerung von Adam Norrodin die zweiterfreulichste Tatsache des Wochenendes. Der Malaysier konnte von der Anwesenheit Aegerters unglaublich viel profitieren. Norrodin kämpft allerdings seit dem vorletzten Rennwochenende der Saison in Aragon mit Armpump-Syndromen. Spezielle Therapien in der Zwischenzeit brachte hinsichtlich seiner Verfassung auch einen leichten Erfolg, trotzdem waren die Probleme in den Rennen wieder so stark vorhanden, dass er jeweils nur in der ersten Rennhälfte an seine Trainingsleistungen anschliessen konnte. 

Im European Talent Cup sorgten die drei jungen Fahrer des Teams ebenfalls für einen soliden Abschluss dieser kurzen, aber umso intensiveren Saison. Allen voran liess das jüngste Teammitglied aufhorchen. Der erst 14-jährige Phillip Tonn liess sich von seiner schmerzhaften Verletzung, die er im dritten Aragón-Rennen erlitten hatte, nichts mehr anmerken und kämpfte am Samstag um ein mögliches Top-Ten-Resultat. Am Ende musste er sich mit drei Punkten für Rang 13 zufriedengeben. Im zweiten Rennen am Sonntag verspielte er in der letzten Rennrunde einen weiteren Punktegewinn, während seine Teamkollegen Sharul Ezwan Sharil und Damian Jigalov trotz schwankender Performance mit vereinzelten Highlights ebenso überzeugen konnten.

 

#CEVValencia - Moto2™ Rangliste Qualifikationstraining (QP1/QP2):

1 Niki TUULI / FIN / Team STYLOBIKE / KALEX / 1´36.350 (QP2)

2 Yari MONTELLA / ITA / Team CIATTI - Speed Up / Speed Up / 1´36.465 +0.115 (QP2)

3 Lukas TULOVIC / GER / KIEFER RACING / KALEX / 1´36.475 +0.125 (QP2)

5 #77 Dominique AEGERTER / SWI / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / KALEX / 1´36.774 +0.424 (QP2)

7 #7 Adam NORRODIN / MAL / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / KALEX/ 1´36.981 +0.631 (QP2)

 

#CEVValencia - Moto2™ Rennen Samstag (19 Runden):

1 Alessandro ZACCONE / ITA / Team PROMORACING / KALEX / 30´50.413

2 Yari MONTELLA / ITA / Team CIATTI - Speed Up / Speed Up / +2.103

3 #77 Dominique AEGERTER / SWI / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / KALEX / +3.200

8 #7 Adam NORRODIN / MAL / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / KALEX / +24.326

 

#CEVValencia - Moto2™ Rennen Sonntag (19 Runden):

1 Yari MONTELLA / ITA / Team CIATTI - Speed Up / Speed Up / 30´48.271

2 #77 Dominique AEGERTER / SWI / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / KALEX / +0.581

3 Alessandro ZACCONE / ITA / Team PROMORacing / KALEX / +0.774

8 #7 Adam NORRODIN / MAL / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / KALEX / +29.328

 

Moto2™ European Championship:

1 Yari MONTELLA / ITA / KALEX / 240

2 Niki TUULI / FIN / KALEX / 196

3 Alessandro ZACCONE / ITA / KALEX / 195

7 #7 Adam NORRODIN / MAL / KALEX / 79

16 #77 Dominique AEGERTER / SWI / KALEX / 36

 

#CEVValencia - ETC Rangliste Qualifikationstraining (QP1/QP2):

1 Marcos RUDA / SPA / Team Honda Laglisse / Honda / 1´42.560 (QP2)

2 Roberto GARCIA / SPA / Cardoso Racing / Honda / 1´42.840 +0.280 (QP2)

3 David ALONSO / COL / OPENBANK ASPAR Team / Honda / 1´42.892 +0.332 (QP2)

21 #66 Phillip TONN / GER / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / Honda / 1´44.167 +1.607 (QP2)

28 #36 Sharul EZWAN SHARIL / MAL / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / Honda / 1´44.959 +2.399 (QP1)

37 #78 Damian JIGALOV / USA / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / Honda / 1´46.109 +3.549 (QP2)

 

#CEVValencia - ETC Rennen Samstag (17 Runden):

1 David ALONSO / COL / OPENBANK ASPAR Team / Honda / 29´26.020

2 Marco TAPIA / SPA / Leopard Impala Junior Team / Honda / +0.021

3 Alberto FERNANDEZ / SPA / Cuna de Campeones / Honda / +0.109

13 #66 Phillip TONN / GER / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / Honda / +8.415

24 #36 Sharul EZWAN SHARIL / MAL / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / Honda / +41.721

27 #78 Damian JIGALOV / USA / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / Honda / +1´02.596

 

#CEVValencia - ETC Rennen Sonntag (17 Runden):

1 Marcos RUDA / SPA / Team Honda Laglisse / Honda / 29´25.921

2 David ALONSO / COL / OPENBANK ASPAR Team / Honda / +0.038

3 Iván ORTOLÀ / SPA / OPENBANK ASPAR Team / Honda / +0.105

22 #36 Sharul EZWAN SHARIL / MAL / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / Honda / +34.969

30 #78 Damian JIGALOV / USA / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / Honda / +1´21.725

NC #66 Phillip TONN / GER / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / Honda

 

European Talent Cup:

1 David ALONSO / COL / Honda / 225

2 Zonta van den GOORBERGH / NED / Honda / 163

3 Alberto FERNÁNDEZ / SPA / Honda / 146

24 #66 Phillip TONN / GER / Honda / 5