04/03/2021

Starker Testauftakt für Dominique Aegerter in Jerez

Den ersten offiziellen MotoE™ Test der Saison, welcher vom 02. bis 04. März im andalusischen Jerez de la Frontera stattfand, beendete der Dynavolt IntactGP Pilot Dominique Aegerter als Gesamt-Zweiter.

Nach mehr als viereinhalb Monaten Pause sind die ersten drei Tage intensiven Testens mit einer Erfolgsbilanz für das Dynavolt Intact GP-Team zu Ende gegangen. Auf der Agenda stand unter anderem die Erprobung einer neuen Vorderradgabel sowie zwei neuer Hinterradreifen, welche sich als durchaus positiv erwiesen. Ganz neu war aber auch eine mobile, mit Trockeneis gefüllte Kühlbox, die direkt in der Boxengasse zum Einsatz kommen kann, um die Kühlung des Motors und der Batterie zu beschleunigen.

Der Schweizer Dominique Aegerter beendete jede der insgesamt 8 Sessions der vergangenen Tage mindestens in den Top-3 und durfte sich am letzten, wie auch am ersten Tag, dank seiner Top-Zeit über eine deutliche Führung gegenüber Eric Granado freuen. In der finalen Session am Donnerstag betrug der Abstand starke 0,574 Sekunden.

Die drei besten Runden des Tages stammen ebenfalls von dem schnellen Rohbacher und das, obwohl er mit 218,9 km/h einen Topspeed-Verlust von 5,4 km/h zur Energica Ego Corsa des Brasilianers Granado aufwies.

Seine 1:47.583 aus der ersten Session des dritten Testtages platzierten den 30-Jährigen in der Dreitages-Kombination schließlich nur minimale 0,030 Sekunden hinter dem letztjährigen WM-Siebten, Eric Granado.

Aegerter, der den ersten Grand Prix am liebsten schon heute ausgetragen hätte, muss sich noch bis 02. Mai gedulden. Doch bevor das erste von sieben Saisonrennen im Jahr 2021 auf dem Plan steht, wird die heiße Vorbereitungsphase vom 12. - 14. April mit einem finalen Test auf der selben Strecke in Jerez abgeschlossen.

TOP 10 - 3 Tage kombiniert:
1. Eric GRANADO / BRA / One Energy Racing - 1:47.553
2. Dominique AEGERTER / SWI / Dynavolt Intact GP - 1:47.583 +0.030
3. Matteo FERRARI / ITA / Team Gresini MotoE +0.647
4. Fermin ALDEGUER / SPA / Openbank Aspar Team +0.690
5. Jordi TORRES / SPA / Pons Racing 40 + 0.710
6. Alessandro ZACCONE / ITA / Octo Pramac MotoE +0.839
7. Xavier CARDELÚS / AND Avintia Esponsorama Racing +0.935
8. Lukas TULOVIC / GER / Tech3 E-racing +1.000
9. Miquel PONS / SPA / LCR E-Team +1.018
10. Andrea MANTOVANI / ITA / Team Gresini MotoE +1.114