03/08/2019

Startreihen drei und vier nach Reifen-Poker in Brünn

Das Qualifying für den Großen Preis von Tschechien stellte sich auf abtrocknender Strecke als Lotteriespiel heraus, welches Marcel Schrötter auf Startplatz sieben und Tom Lüthi auf Position 12 beendeten.

Bereits zur morgendlichen Session am Samstag im Automotodrom Brno herrschten tückische Mix-Bedingungen. Zu dem Zeitpunkt hatten die Moto2-Fahrer allerdings viel mehr Zeit, um den richtigen Moment für Slick-Reifen abzuwarten. Marcel Schrötter fühlte sich wohl und startete auf dem vierten Platz in den Tag, während Tom Lüthi die letzten Vorbereitungen für das Qualifying und vor allem für das morgige Rennen traf und die Session mit alten Reifen absolvierte. Der Schweizer war als Siebter der Freien Trainings sicher im Q2 und war daher nicht beunruhigt über den 21. Platz im FP3.

Beide Crews des Dynavolt Intact GP-Teams wirkten ruhig und konzentriert vor dem anstehenden Qualifying. Doch dann sorgte das Wetter für Sorgenfalten. Noch nass von einem kurzen Regenschauer, trocknete der Asphalt dennoch langsam ab. Beide Fahrer des Memminger Rennstalls sowie der Rest des Felds begannen die kurze 15-minütige Sitzung daher auf Regenreifen. Um auf Slicks zu wechseln, hätte bereits nach der ersten oder spätestens zweiten fliegenden Runde die Entscheidung fallen müssen, in die Box zu kommen. Doch sowohl Marcel Schrötter als auch Tom Lüthi beschlossen, kein Risiko einzugehen, da die Ideallinie und vor allem die letzte Schikane noch nasse Stellen aufwiesen.

Nur die ersten vier Fahrer, angeführt von WM-Leader Alex Marquez, wechselten auf Trockenreifen und hatten damit letztendlich Erfolg. Marcel Schrötter, der noch eine Minute vor Schluss die provisorische Pole-Position besetzte, rutschte am Ende auf den siebten Platz in Startreihe drei. Tom Lüthi muss am Sonntag auf der tschechischen Strecke versuchen, seinen zweiten WM-Rang von Reihe vier aus zu verteidigen.

FP°3:
1. Nicolo BULEGA / ITA / KALEX - 2'01.747
2. Lorenzo BALDASSARRI / ITA / KALEX - 2'01.791 (+0.044)
3. Augusto FERNANDEZ / SPA / KALEX 2'01.912 (+0.165)
4. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX 2'01.982 (+0.235)
21. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 2'02.908 (+1.161)

QP:
1. Alex MARQUEZ / SPA / KALEX - 2'06.787
2. Sam LOWES / GBR / KALEX - 2'08.805 (+2.018)
3. Lorenzo BALDASSARRI / ITA / KALEX - 2'10.766 (+3.979)
7. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 2'12.424 (+5.637)
12. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 2'13.483 (+6.696)

Wir verwenden keine Tracking-Software und sammeln keine persönlichen Daten. Auf der Startseite wird ein Twitterfeed eingebunden, Twitter setzt Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzhinweise