14/07/2018

Startreihen zwei und drei für Vierge und Schrötter auf dem Sachsenring

Im Qualifying für den Großen Preis von Deutschland zählten vor allem die ersten Runden, um sich möglichst weit vorn für die Sachsenring-Startaufstellung zu empfehlen. Xavi Vierge schaffte es auf den sechsten Platz und Marcel Schrötter mit minimalem Abstand auf den neunten Platz.

Das Timing war entscheidend im Qualifying für den Heim-Grand-Prix des Dynavolt Intact GP-Teams auf dem Sachsenring. Nachdem die Moto2-Teams am Freitag informiert wurden, dass am Rennsonntag aus Sicherheitsgründen nur die harte Reifenmischung erlaubt sein wird, wollten natürlich alle am Samstag mit dem weichen Reifen von der ersten Runde an für die Bestzeit pushen. Denn am Nachmittag gingen die Asphalttemperaturen mit jeder Minute zurück und somit auch das Grip-Level, was dazu führte, dass eine Verbesserung im Verlauf der Session kaum mehr möglich war.

Xavi Vierge, Spitzenreiter vom Freitag, lieferte seine schnellste Zeit, eine 1'24.036 bereits in Runde vier. Mit weniger als einem Zehntel Rückstand zur Top-3 bedeutete dies der sechste Platz in der zweiten Startreihe. Der 21-Jährige ist sehr zuversichtlich für das neunte Saisonrennen, da er bereits am Vormittag auf dem harten Rennreifen einen guten Rhythmus erarbeiten konnte.

Marcel Schrötter folgte nur 0,066 Sekunden hinter seinem Teamkollegen auf dem neunten Platz. Der Lokalmatador hatte nicht ganz so viel Glück mit dem Timing in seinem ersten Exit, dennoch ist aus Reihe drei nichts verloren. Die Abstände auf seiner Heimstrecke sind extrem eng, somit fehlten dem 25-Jährigen mit seiner Zeit von 1'24.102 lediglich 0,131 Sekunden zur ersten Reihe, wo er die vergangenen drei Rennen stand. Diesmal will es der Kalex-Pilot, der dieses Wochenende ein spezielles Helmdesign in Erinnerung an Ralf Waldmann trägt, anders herum versuchen und im langen 28-Runden-Rennen mit einem Raketenstart von hinten aufholen.

FP°3:
1. Luca MARINI / ITA / KALEX - 1'24.245
2. Sam LOWES / GBR / KTM - 1'24.265 (+0.020)
3. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'24.347 (+0.102)
20. Xavi VIERGE / SPA / KALEX - 1'25.117 (+0.872)

QP:
1. Mattia PASINI / ITA / KALEX - 1'23.787
2. Luca MARINI / ITA / KALEX - 1'23.968 (+0.181)
3. Francesco BAGNAIA / ITA / KALEX - 1'23.970 (+0.183)
6. Xavi VIERGE / SPA / KALEX - 1'24.036 (+0.249)
9. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'24.102 (+0.315)

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Seite statistisch auszuwerten. Die Auswertung ist anonym, es werden keine persönlichen Nutzerdaten erfasst.
Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzhinweise