26/09/2020

Tony Arbolino ab 2021 mit LIQUI MOLY Intact GP in der Moto2-WM

Das LIQUI MOLY Intact GP-Team wird ab der Saison 2021 mit dem vielversprechenden italienischen Talent in der Moto2-Weltmeisterschaft an den Start gehen.

Tony Arbolino fährt seit drei Jahren in der kleinsten Klasse der Motorrad-Weltmeisterschaft und gilt 2020, nachdem er die Moto3™-Saison 2019 als Vierter beendete, als großer Titel-Favorit. Bislang sicherte er dieses Jahr in Jerez den dritten Platz und stürmte in Österreich auf Platz zwei ins Ziel. Momentan besetzt er Rang sechs in der Gesamtwertung.

Der 20-jährige Italiener holte mit 14 Jahren den Titel der italienischen CIV-Pre-Moto3-Meisterschaft, bevor er 2015 in die FIM CEV Repsol Moto3™ Junioren-Weltmeisterschaft wechselte und im folgenden Jahr sein erstes Rennen in dieser Serie gewann. 2017 fuhr der junge Racer seine erste Saison in der Moto3™-Weltmeisterschaft und im Jahr 2018 erzielte er bereits einige solide Top-Ten-Ergebnisse, sicherte seine ersten beiden Pole-Positions und führte seine ersten Kämpfe an der Spitze.

Vergangenes Jahr erlebte Tony Arbolino eine phänomenale Saison, in der er sieben Podiumsplätze holte. Dazu zählten zwei Debüt-Siege, einer davon in Assen und einer bei seinem Heimspiel in Mugello.

2021 folgt nun für den Fahrer mit der Startnummer #14 der Aufstieg in die Moto2™-Klasse! Dieses Abenteuer wird er mit dem LIQUI MOLY Intact GP-Team in Angriff nehmen. Der Memminger Rennstall ist überzeugt vom großen Potential des Italieners und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem jungen Talent.