26/03/2021

Vielversprechender Eröffnungstag in Katar

Die LIQUI MOLY Intact GP-Piloten Marcel Schrötter und Tony Arbolino haben die ersten beiden Trainingssitzungen für den Großen Preis von Katar absolviert und den Freitag auf den Positionen elf und zwölf beendet.

Marcel Schrötter, der schon am heißen Nachmittag bei 35°C den elften Platz belegte, beendete auch die Session am Abend an elfter Stelle. Mit einer 1'59.567 war der 28-Jährige 0,6 Sekunden hinter dem Tagesschnellsten Sam Lowes unterwegs.

Der erfahrene Moto2-Pilot zeigte dabei absoluten Teamgeist, indem er mit seinem jüngeren Teamkollegen, Rookie Tony Arbolino auf der Strecke zusammenarbeitete. Etwas zu seinem Nachteil, da er auf seiner wohl schnellsten Runde zu dicht auffuhr und dadurch abbrechen musste.

Der 20-jährige Italiener im Gegenzug hängte sich daraufhin an seinen Teamkollegen und raste im Windschatten mit einer Zeit von 1'59.790 auf den zwölften Platz. Somit haben sich beide Intact GP-Fahrer einen provisorischen Platz im Q2-Qualifying gesichert.

FP1:
1. Marco BEZZECCHI / ITA / KALEX - 2'00.305
2. Sam LOWES / GBR / KALEX - 2'00.321 (+0.016)
3. Fabio DI GIANNANTONIO / ITA / KALEX - 2'00.547 (+0.242)
11 Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 2'01.026 (+0.721)
20. Tony ARBOLINO / ITA / KALEX - 2'01.448 (+1.143)

FP2:
1. Sam LOWES / GBR / KALEX - 1'58.959
2. Marco BEZZECCHI / ITA / KALEX - 1'59.063 (+0.104)
3. Joe ROBERTS / USA / KALEX - 1'59.272 (+0.313)
11 Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'59.567 (+0.608)
12. Tony ARBOLINO / ITA / KALEX - 1'59.790 (+0.831)