15/05/2021

Aegerter verliert sicher geglaubte Pole nach chaotischem MotoE-Qualifying

Dominique Aegerters starke Regen-Pace bescherte ihm und seinem Dynavolt Intact GP Team die vermeintlich erste Pole Position des Jahres. Vermeintlich, weil seine schnellsten Zeiten auf Grund gelber Flaggen gestrichen wurden und so am Ende P6 zu Buche stand.

Die ständig wechselnden Bedingungen zwischen Sonnenschein und sintflutartigen Regenfällen machten es keinem der 18 FIM Enel MotoE™ Weltcup Piloten leicht, auf der 4,2 km langen französischen Traditionsrennstrecke, die für eben solche Wetterkapriolen bekannt ist, eine solide E-Pole Session zu absolvieren.

Das mehr als tückische Qualifying, in der die Cup-Teilnehmer nur 12 Minuten und maximal sechs Runden Zeit hatten, hätte nicht undurchsichtiger und dramatischer sein können. Zumindest nicht für Dominique Aegerter, dem wohl größten Verlierer des Tages.

Der Schweizer ging die extrem nasse Session besonnen an und steigerte sich kontinuierlich mit mehreren Bestzeiten. Während zahlreiche Konkurrenten stürzten, behielt der 30-Jährige seinen Pole-Kurs bei, wurde schließlich aber für die Fehler der anderen bestraft. Drei seiner vier Runden wurden wegen gelber Flaggen gestrichen, sodass lediglich seine zuerst gesetzte Zeit von 2’03.417 gewertet wurde. Seine vermeintliche Pole-Runde lag unterdessen bei 1'58.283. Obwohl unter anderem auch Eric Granado gestürzt ist, steht der Brasilianer am Sonntag auf der Pole, wohingegen Aegerter von Position sechs aus ins Rennen starten wird.

Der unglückliche Verlust seiner ersten Saison-Pole befeuert den Kampfgeist des Schweizer Routiniers nur noch mehr. Startschuss in den zweiten Lauf der Saison ist am Sonntag um 15:30 Uhr (MEZ).

FP3:
1. Hikari OKUBO / JPN / ENERGICA - 1'44.036
2. Yonny HERNANDEZ / COL / ENERGICA - 1'44.082 (+0.046)
3. Eric GRANADO / BRA / ENERGICA - 1'44.106 (+0.070)
7. Dominique AEGERTER / SWI / ENERGICA - 1'44.418 (+0.382)

EP:
1. Eric GRANADO / BRA / ENERGICA - 2'00.315
2. Miquel PONS / SPA / ENERGICA - 2'00.416 (+0.101)
3. Matteo FERRARI / ITA / ENERGICA - 2'00.655 (+0.340)
6. Dominique AEGERTER / SWI / ENERGICA - 2'03.417 (+3.102)