slider
27/04/2022

Dynavolt Intact GP – Bereit für den Startschuss in die MotoE-Saison 2022

Das Dynavolt Intact GP Team und Dominique Aegerter, ihr Erfolgsgarant aus den Jahren 2020 und 2021, stehen in den Startlöchern für den Saisonstart in die dritte gemeinsame MotoE Weltcup-Saison an diesem Wochenende im andalusischen Jerez de la Frontera.

Nach WM-Rang drei im ersten Jahr und der Vize-Weltmeisterschaft im vergangenen, strebt der Schweizer Dominique Aegerter für die Saison 2022 nicht weniger ambitioniert den Titelgewinn an. Für den 31-jährigen Aegerter stehen in der kommenden MotoE-Saison sieben Stationen mit je zwei Rennen pro Wochenende auf dem Plan.

Neu in diesem Jahr wird unter anderem das an die MotoGP-Weltmeisterschaft angepasste Qualifyingformat mit Q1 und Q2 sein. Möglich macht dies eine Schnelllade-Innovation aus dem Hause Enel. Mit einer Leistung von 60kW ermöglichen die Juice Pump 60 Race EditionLadeeinheiten, die Energica Ego Corsa Maschinen aus dem Q1 teilweise aufzuladen und kurz darauf im zweiten Qualifying wieder auf die Strecke zu bringen. Mit Mugello und Finnland (tbc) stehen zudem auch neue Strecken auf der Agenda der 14 Rennen umfassenden Saison, in der den Fahrern erstmals auch ein 15kg leichterer Motor zur Verfügung steht. 

Die Vorfreude auf den Saisonstart ist bei allen im neu strukturierten deutschen Rennstall Dynavolt Intact GP groß, nachdem sie die beiden Vorsaisontests auf dem 4,4 km langen Circuito de Jerez - Angel Nieto als Zweitschnellste und Rennsimulationssieger abgeschlossen und im Vorjahr einen zweiten Platz eingefahren haben.

Durch das neue Qualifying- und Doppelrennformat ergibt sich folglich ein neuer Zeitplan, der vorsieht, dass die beiden Freien Trainings sowie das Q1 und Q2 bereits am Freitag ausgetragen werden, worauf am Samstag und Sonntag jeweils ein 8-Runden-Rennen folgt.



Zeitplan MotoE (gem. MESZ)

Freitag
08:25 – 08:45   1. Freies Training
12:35 – 12:55   2. Freies Training
16:50 – 17:00   Qualifying 1
17:10 – 17:20   Qualifying 2

Samstag
16:15   Rennen 1

Sonntag
15:30   Rennen 2