05/11/2021

Ermutigender Portimao-Auftakt für Schrötter - Arbolino strebt nach Steigerung

Marcel Schrötter begann das vorletzte Rennwochenende der Saison auf Platz elf, während Tony Arbolino an 27. Position auf dem Achterbahn-Kurs der Algarve einen ungewöhnlich schwierigen Freitag erlebte.

Zurück auf dem Algarve International Circuit, benötigten die LIQUI MOLY Intact GP-Piloten erst ein paar Runden, um sich wieder an den anspruchsvollen Berg-und-Tal-Circuit zu gewöhnen.

Marcel Schrötter beendete das erste Freie Training noch auf dem 15. Platz, verbesserte sich am Nachmittag dann um ganze sieben Zehntel und reduzierte den Abstand zur Spitze mit einer Zeit von 1'43.726 von 0,78 auf 0,48 Sekunden. Damit sicherte sich der 28-Jährige am Freitag bereits einen provisorischen Platz im Q2-Qualifying. Für Samstag hofft der Kalex-Pilot, seinen elften Rang zumindest zu verteidigen beziehungsweise noch unterbieten zu können.

Mit ein paar unerwarteten Schwierigkeiten startete ein hochmotivierter Tony Arbolino das Wochenende in Portugal. Bisher konnte der junge Italiener noch nicht das perfekte Feeling für sein Motorrad und die Strecke finden. Mit ein paar Anpassungen an Bike und Fahrstil soll es daher am Samstag wesentlich weiter nach vorne gehen als der heutige 27. Platz.

FP1:
1. Remy GARDNER / AUS / KALEX - 1'43.667
2. Raul FERNANDEZ / SPA / KALEX - 1'43.681 (+0.014)
3. Aron CANET / SPA / BOSCOSCURO - 1'43.798 (+0.131)
15. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'44.452 (+0.785)
27. Tony ARBOLINO / ITA / KALEX - 1'45.349 (+1.682)

FP2:
1. Raul FERNANDEZ / SPA / KALEX - 1'43.246
2. Sam LOWES / GBR / KALEX - 1'43.248 (+0.002)
3. Remy GARDNER / AUS / KALEX - 1'43.368 (+0.122)
11. Marcel SCHROTTER / GER / KALEX - 1'43.726 (+0.480)
27. Tony ARBOLINO / ITA / KALEX - 1'44.711 (+1.465)