15/03/2022

Neue Strecke, neues Glück - Das LIQUI MOLY Intact GP Team freut sich auf die Herausforderung in Indonesien

Mit großer Vorfreude und hohen Erwartungen an sich selber, reisen Marcel Schrötter und Jeremy Alcoba zum baufrischen Pertamina Mandalika Street Circuit nach Indonesien, wo vom 18. - 20. März Strecken-Premiere für die MotoGP gefeiert wird.

Der nagelneue und 4,3 km lange Pertamina Mandalika Street Circuit heißt zum ersten Mal seit 25 Jahren die Motorrad Weltmeisterschaft wieder auf dem südostasiatischen Inselstaat Indonesien willkommen. Die drei Grand Prix Klassen erwarten auf Lombok, neben brütend heißen Temperaturen, sechs links und elf Rechtskurven sowie eine 507m lange Start- und Zielgerade. In den letzten Wochen wurden alle Hebel in Bewegung gesetzt, sogar mit Unterstützung der Regierung, um mit Hochdruck zum Teil neu zu asphaltieren, damit der zweite Saisonlauf wie geplant vor tausenden begeisterten Fans stattfinden kann.

Marcel Schrötter freut sich indes darauf, nach vielen Jahren mal wieder eine komplett neue Rennstrecke erkunden zu dürfen, ist sich aber der Herausforderung durch die tropischen Temperaturen und seine vor knapp drei Wochen operierte linke Hand bewusst. Der Deutsche ist dennoch zuversichtlich, dass ihm die Schmerzen weniger zu schaffen machen werden, als noch beim Saisonauftakt in Qatar, den der 29-Jährige mit einem positiven zehnten Platz beendete. 

Rookie-Teamkollege Jeremy Alcoba ist ebenso aufgeregt, neben seiner Kalex, jetzt auch eine völlig neue Strecke kennenzulernen. Ziel des 20-jährigen Spaniers ist es, sich weiter sukzessive nach vorn zu arbeiten, wie er es eindrücklich bei seinem Moto2-Debüt in Lusail mit seinen ersten beiden WM-Punkten bewiesen hat. 

Das deutsche LIQUI MOLY Intact GP Team reiste größtenteils direkt von Qatar nach Indonesien, um sich vor diesem hitzigen Wochenende zu akklimatisieren. Für die europäischen Fans heißt es an diesem Woche früh aufstehen, denn der Zeitunterschied von Indonesien zu Deutschland beträgt sieben Stunden. 
Demnach beginnen die ersten Freie Trainings der Moto2 am Freitag und Samstag jeweils um 02:55 Uhr (MEZ), während das actiongeladene 20 Runden-Rennen am Sonntag um 06:20 Uhr (MEZ) gestartet wird. 


ZEITPLAN (gemäß MEZ)

FREITAG, 18. MÄRZ
02:00 - 02:40 Moto3™ FP1
02:55 - 03:35 Moto2™ FP1
03:50 - 04:35 MotoGP™ FP1

06:15 - 06:55 Moto3™ FP2
07:10 - 07:50 Moto2™ FP2
08:05 - 08:50 MotoGP™ FP2

SAMSTAG, 19. MÄRZ
02:00 - 2:40 Moto3™ FP3
02:55 - 03:35 Moto2™ FP3
03:50 - 04:35 MotoGP™ FP3

05:35 - 05:50 Moto3™ Q1
06:00 - 06:15 Moto3™ Q2
06:30 - 06:45 Moto2™ Q1
06:55 - 07:10 Moto2™ Q2

07:25 - 07:55 MotoGP™ FP4
08:05 - 08:20 MotoGP™ Q1
08:30 - 08:45 MotoGP™ Q2

SONNTAG, 20. MÄRZ
03:00 - 03:10 Moto3™ Warm-Up
03:20 - 03:30 Moto2™ Warm-Up
03:40 - 04:00 MotoGP™ Warm-Up

05:00 Moto3™ Rennen (18 Runden)
06:20 Moto2™-Rennen (20 Runden)
08:00 MotoGP™-Rennen (22 Runden)