slider
27/04/2022

Schrötter & Alcoba reisen mit hohen Erwartungen zum 6. Saisonlauf nach Spanien

Eine Woche nach dem Grand Prix von Portugal geht es in Jerez de la Frontera bereits in die sechste Runde der Moto2-Weltmeisterschaft 2022, für die Marcel Schrötter und Jeremy Alcoba vom LIQUI MOLY Intact GP-Team überaus motiviert sind, nachdem sie vor weniger als einer Woche die Ränge vier und sechs verbuchen konnten.

Im Gegensatz zur Portugals Atlantikküste erwartet die Motorrad-Weltmeisterschaft in Andalusien strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 30°C. Gewiss eine willkommene Abwechslung, wobei es die begrenzte Zeit in den jeweiligen Sessions optimal zu nutzen gilt, um in dem starken Fahrerfeld bestehen zu können, welches erfahrungsgemäß in Jerez sehr eng beieinander liegt.

Von einem vierten Platz in Portimao kommend, strebt Marcel Schrötter mindestens ein ähnlich gutes Ergebnis für sich und seine Crew an. Um topfit für das anspruchsvolle 23-Runden Rennen am Sonntag um 12:20 Uhr zu sein, flog der Deutsche für wenige Tage zurück in die Heimat, um sich mit gezielter Physiotherapie vorzubereiten. Der 29-Jährige freut sich, eventuell neue Teile zur Verfügung zu haben und hofft, dass ihm diese helfen für den Rest der Saison ein beständiger Top 5- Kandidat zu sein, um seinen derzeit achten WM-Rang weiter steigern zu können. 

Mit wie viel Biss und welch starker Rennpace Jeremy Alcoba zuletzt agierte, bleibt auch bei seiner Konkurrenz nicht unbemerkt. Der 20-Jährige führt derzeit die 'Rookie of the Year'- Wertung mit 24 Punkten vor Pedro Acosta und Manuel Gonzales an. Für seinen Heim Grand Prix erhofft sich der Spanier vor allem eine bessere Startposition, denn die ist in der extrem konkurrenzfähigen Moto2-Klasse essentiell, um im Rennen um Top 10 Platzierungen kämpfen zu können.

Bereits am Freitag werden um den 4,4 km langen Circuit de Jerez – Angel Nieto abertausende Fans erwartet - etwas, worauf sich auch die beiden LIQUI MOLY Intact GP-Piloten freuen, wenn sie um 10:55 Uhr (MESZ) ihre erste Session des Wochenendes bestreiten. 
 
Zeitplan (gem. MESZ)
 
Freitag, 29. April 
08:25 - 08:45 MotoE™ FP1
09:00 - 09:40 Moto3™ FP1               
09:55 - 10:40 MotoGP™ FP1               
10:55 - 11:35 Moto2™ FP1

12:35 - 12:55 MotoE™ FP2
13:15 - 13:55 Moto3™ FP2               
14:10 - 14:55 MotoGP™ FP2                              
15:10 - 15:50 Moto2™ FP2

16:50 - 17:00 MotoE™ Q1
17:10 - 17:20 MotoE™ Q2

Samstag, 30. April
09:00 - 09:40 Moto3™ FP3              
09:55 - 10:40 MotoGP™ FP3              
10:55 - 11:35 Moto2™ FP3

12:35 - 12:50 Moto3™ Q1  
13:00 - 13:15 Moto3™ Q2       
13:30 - 14:00 MotoGP™ FP4                   
14:10 - 14:25 MotoGP™ Q1
14:35 - 14:50 MotoGP™ Q2
15:10 - 15:25 Moto2™ Q1              
15:35 - 15:50 Moto2™ Q2


16:15 MotoE™ RENNEN 1 (8 Runden)               

Sonntag 1. Mai
09:00 - 09:10 Moto3™ WARM-UP               
09:20 - 09:30 Moto2™ WARM-UP               
09:40 - 10:00 MotoGP™ WARM-UP                                 

11:00 Moto3™ RENNEN                    
12:20 Moto2™ RENNEN                       
14:00 MotoGP™ RENNEN 
15:30 MotoE™ RENNEN 2